„Es war ein enormer Aufwand zusammen mit dem Team-Lünhörster, diese Veranstaltung bei der Stadt Gelsenkirchen genehmigt zu kriegen.“

Erst vier Tage vor dem Termin gab es das OK der Stadt. Da die Sitzplatzkapazität bei 25 aber aufhörte, waren diese Plätze auch schon gleich nach der Freigabe, alle vergeben. „Wir konnten also gar nicht für diese Veranstaltung werben. Das ging so schnell…“ beschreibt Sascha. „Verständlicherweise waren viele Freunde, Bekannte und Fans enttäuscht. So lange hatte man darauf warten müssen, dass im Haus Lünhörster wieder gespielt wird, und dann hatte man nicht mal die Chance dabei zu sein. Wir werden auf jeden Fall nach einer Möglichkeit suchen, all jene entsprechend zu entschädigen, die nicht dabei sein konnten. Vielleicht sogar an selber Stelle.“

2 Council vorgestellt

Vier Gentlemen auf der Bühne, die am liebsten über sich selbst lachen können. Klar nehmen sie ihre Sache ernst, aber der nötige Spaß und vor allem die Gabe, über sich selbst lachen zu können, wird ihnen wohl niemals irgendjemand nehmen können. 

Sven, Sascha, Carsten und Marco bilden die Formation 2Council. - Evergreens, Oldies und Gassenhauer. Musik passend für die Kneipe!

Main News

In diesem Jahr stand nun am 12. September die wirklich allerletzte LokRock bevor. Der Blauweisse Partywaggon und die CouncilGroup hatten sich hier noch einmal mit einer hochkarätigen Bandauswahl dann entgültig von der LokRock 2020 verabscheidet. 

Neben dem Rats-Quartett 2Council duften sich die Besucher auf Decadance Dance, nominierter Rock am Bahnwerk 2020-Teilnehmer, und Cat O' Nine freuen. Pünktlich um 18:00 Uhr startete der Rat mit Songs von den Rolling Stones, CCR und einer Prise Irish Folk.

News

  • FlashMob

    Eine besondere Art ein ausgefallenes Sommerfest zu kompensieren:  ...

    Weiterlesen...

  • Meet again

    Am Samstag spielte 2Council überraschend im Haus Lünhörster. Das war der erste Auftritt in der...

    Weiterlesen...

Dates

 - zur Zeit "No More Dates!"

 

2C bei FB